Ford-CEO warnt Tesla-Chef Musk: Ihr tretet gegen den „ultimativen Disruptor“ an

Willkommen im Elektromobilität Diskussionsforum! Als Mitglied kannst du alle Funktionen des Forums nutzen. Melde dich an oder registriere dich jetzt kostenlos bei uns.
  • Ford-Tesla

    In einem Interview mit dem US-Sender CNN Business hat sich der aktuelle Ford-CEO mit Blick auf anstehende Umwälzungen in der Autobranche durch Elektroantrieb und autonomes Verfahren auf die Vergangenheit des Unternehmens berufen: „Zufällig stehe ich in Konkurrenz zu einem Raketenwissenschaftler, der wirklich intelligent ist, was ich an ihm respektiere. Aber mit Henry Ford hat er den ultimativen Disruptor als Konkurrenten“, erklärte Jim Hackett in einem Gespräch mit der Moderatorin Poppy Harlow.

    Wie der Tesla-CEO Elon Musk Mitte 2018 in einer E-Mail an alle Mitarbeiter schrieb, gibt es mit Tesla und Ford nur zwei US-Autounternehmen, die noch nie bankrott gegangen seien – allein das sei wegen der Herausforderungen in der Branche eine bemerkenswerte Leistung. In einem Interview wenige Monate später sagte er allerdings, es bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass Ford die nächste Rezession in der US-Wirtschaft nicht überleben werde.

    Möglicherweise vor diesem Hintergrund sind die aktuellen Äußerungen von Ford-CEO Hackett zu verstehen. Auch Henry Ford habe seinerseits das Unternehmen aufs Spiel gesetzt. Aber es sei ihm gelungen, den Zeitaufwand für den Bau eines Automobils von 12 Stunden auf 52 Minuten zu verringern; heute laufe sogar alle 53 Sekunden ein neuer Ford des Typs F-150 vom Band. Bei der Überlebensfähigkeit von Unternehmen gehe es nicht nur um die richtige Technologie, so Hackett weiter. Man brauche auch ein geeignetes industrielles Modell, und in dieser Hinsicht sei Ford ausgesprochen gut.

    Trotz der offensichtlichen Konkurrenz haben Tesla und Ford neben Insolvenzfreiheit und Neigung zur Disruption (beim einen Unternehmen historisch, beim anderen aktuell) noch weitere Gemeinsamkeiten. Als Ford-CEO steht Hackett einen mehr oder weniger familiengeführten Unternehmen vor, denn die Gründerfamilie verfügt noch immer über einen Stimmanteil von 40 Prozent bei Ford. Laut Hackett sind derartige Unternehmen stärker langfristig orientiert und von einer Mission getrieben. Das Gleiche würde vermutlich Musk über Tesla sagen.

    Zum Artikel Ford-CEO warnt Tesla-Chef Musk: Ihr tretet gegen den „ultimativen Disruptor“ an auf Teslamag.de

    Quelle: https://teslamag.de/news/ford-…ativen-disruptor-an-24999

Aktuelle Elektromobilität Termine

  1. Samstag, 24. August 2019, 09:00 - 17:00

    Solar_Thomi - 3250 Lyss, Schweiz

  2. Sonntag, 1. September 2019

    Andreas - München, Deutschland

  3. Sonntag, 1. September 2019 - Mittwoch, 4. September 2019

    Andreas