Tesla Model 3 "Standard Range" ist da - was haltet Ihr davon?

Willkommen im Elektromobilität Diskussionsforum! Als Mitglied kannst du alle Funktionen des Forums nutzen. Melde dich an oder registriere dich jetzt kostenlos bei uns.
  • Seit gestern ist es nun soweit, auf das was die Ganze Welt gewartet hat, ist nun Wirklichkeit geworden.

    Das Model 3 Standard Range ist seit gestern in den USA bestellbar, Auslieferung soll schon in 2-4 Wochen sein.

    Da muss sich Kia und Hyundai warm anziehen, denn da stellt sich die Frage ob man nicht für 35.000 $ gleich vom Marktführer Tesla das Model 3 kauft.


    In Deutschland wird es nach Ankündigung von Elon Musk bereits im September verfügbar sein:

    Preis wird in Deutschland mit Mehrwertsteuer und Zöllen so um die 40.000 € sein.


    Dann bekommt man ein klasse Elektroauto mit vernünftiger Reichweite, jedoch mit Stoffsitzen und ohne jegliche Assistenzsysteme.


    Für den Autopilot werden aber jetzt nur noch 3000 $ fällig und für das Autonome Fahren gerüstet zu sein werden nochmals 5000 $ fällig.


    Der Autopilot kann auch nach dem Kauf noch aktiviert werden, das kostet dann 4000 $ bzw. für das Autonome Fahren 7000 $, somit sind bei Allen Fahrzeugen auch bei dem Standard Range Alle Systeme für das Autonome Fahren verbaut.


    Was haltet Ihr davon?

  • Ich finde das Angebot und die dazugehörigen Maßnahmen gut. Dass das Model 3 Basis KEINE Assistenzsysteme hat, glaube ich aber nicht. Zumindest wenn man den Autopiloten holt (3000) sollten einige Features enthalten sein, oder etwa nicht?


    Wie das am Ende in Deutschland aussehen wird, ist aber sowieso offen. Sechs Monate sind viel und da kann sich noch was ändern.

  • In den 35.000 $ Model 3 ist kein Autopilot enthalten, wie auch bei Allen anderen Modellen nicht, dies gilt sowohl für die Model 3 Performance Variante für 58.000 $ als auch für das Model S und X.

    Beim Model 3, ich würde sowieso noch einmal 2.000 $ drauf legen, dann bekommt man den "Standard Range Plus", mit 240 Meilen (386 Kilometer) Reichweite anstatt 220 Meilen (354 Kilometer), Top Speed 140 Meilen (225 Kilometer) anstatt 130 Meilen (209 Kilometer), Beschleunigung 0-60 mph von 5,3s anstatt 5,6s, hinzu kommt noch folgende

    Premium Ausstattung:

    • 12-fach elektrisch beheizbare und verstellbare Vordersitze (im Standard sind Manuelle Sitze - beheizbar finde ich sehr wichtig, verstellbar nicht)
    • Premium Sitzmaterial und Besatz (im Standard sind Stoffsitze - für Familien sehr praktisch, vor Allem bei Kinder, würde sich aber auch mit Sitzbezügen lösen lassen)
    • Verbessertes Audio System - beeindruckender Sound (im Standard ist das Basis Audio System)
    • Standardkarten und Navigation (das ist gleich, man bekommt keine Verkehrsdaten und keine Satellitenansicht)
    • LED-Nebelscheinwerfer
    • Mittelkonsole mit Speicher, 4 USB-Ports und Docking für 2 Smartphones (im Standard ist dort ein leeres Loch - die Frage ist ob die Kabel vorbereitet sind)

    Mit dem Aufpreis von 5,7 % bekommt man 9 % mehr Reichweite und bessere Ausstattung.

    Der Autopilot kostet dann 3.000 $, das ist aber auch im deutsch Konfigurator so, dort kostet er 3.100 €, das ist vollkommend ausreichend, ohne Autopilot bekommt man nur einen Standard Tempomat und Notbremsautomatik, Auffahrwarnung und Spurwechselassistent.

    Mit Autopilot bekommt man:

    • Automatisches Lenken
    • Beschleunigen und Bremsen unter Berücksichtigung von Fahrzeugen und Fußgängern auf seiner Spur.

    Mit dem erweiterten Autopilot bekommt man (das kostet noch einmal 5.000 $ bzw. 5.200 €):

    • Navigieren mit Autopilot-Funktionalität: automatische Fahrt auf Autobahnen von der Ein- bis zur Ausfahrt einschließlich Autobahnkreuzen und Überholen von langsameren Fahrzeugen.
    • Einparkautomatik: paralleles und rechtwinkliges Einparken.
    • "Herbeirufen": Ihr geparktes Auto findet Sie auf Parkplätzen und kommt zu Ihnen. Unglaublich, aber wahr!

    Und bis Ende des Jahres:

    • Ampel-/Stoppschilder Erkennung mit Anhalte-/Anfahrautomatik
    • Automatisches Fahren innerorts.

    Für mich wäre dies das bevorzugte Model:


    Standard Range 35.000 $
    Standard Range Plus (Aufpreis) 2.000 $
    Autopilot 3.000 $
    Summe 40.000 $


    40.000 $ ist immer noch OK und du hast natürlich recht, Tesla hat in den letzten Monaten ständig an den Konfigurationen geschraubt, da kann sich immer was ändern, bei dem Autopilot glaube ich das jedoch nicht, diese Pakete wurden nicht häufig angepackt.

  • 40.000 $ würde etwa 45.000 € entsprechen,

    der Standard ohne alles wird in D 39.980 € kosten


    US Preis (netto) + ca.12 % Aufschlag wird der Deutschland-Preis sein (Brutto). In Ö +15%


    Das hängt natürlich auch noch vom Dollarkurs ab. Wenn der Euro noch mehr an Wert verliert, kann es auch teurer werden.

Aktuelle Elektromobilität Termine

  1. Sonntag, 1. September 2019

    Andreas - München, Deutschland

  2. Sonntag, 1. September 2019 - Mittwoch, 4. September 2019

    Andreas

  3. Freitag, 6. September 2019 - Sonntag, 8. September 2019

    Brave - Schillerstraße 21A, 72160 Horb am Neckar, Deutschland