"2026 kommt das Aus für den Verbrennungsmotor"

Willkommen im Elektromobilität Diskussionsforum! Als Mitglied kannst du alle Funktionen des Forums nutzen. Melde dich an oder registriere dich jetzt kostenlos bei uns.
  • Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/elektromobilitaet-der-durchbruch-kommt-2022-a-1166688.html


    Zitat

    SPIEGEL ONLINE: Auf der IAA reden alle Hersteller vom Elektroauto. Doch wann schafft die Technologie tatsächlich ihren Durchbruch und erhält erstmals einen signifikanten Marktanteil?

    Randoll: Im Sommer 2022. Dann wird mindestens jeder zehnte Neuwagen weltweit ein E-Auto sein.

    SPIEGEL ONLINE: Das klingt ein bisschen wie der Blick in die Glaskugel. Wie kommen Sie darauf? [...]

    immer ein paar kWh im Akku oder einfach bremsen :)

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas () aus folgendem Grund: Beitrag wurde bearbeitet da Inhalt von einer externen Quelle vollständig kopiert wurde. Dies ist nicht rechtskonform. Bitte klickt auf den Link um den gesamten Inhalt zu sehen.

  • Skandinavien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich
    Österreich, Schweiz, Deutschland deutlich später

    China irgendwo dazwischen

    Japan wie Deutschland


    USA und große Teile Nord- und Südamerika auch erst sehr spät

    ein paar kleinere Länder sicherlich früher dort


    Fakt wird einfach sein, dass die eMobilität sich sehr schnell entwickeln wird. Schneller, als es den Politikern und den Managern bei den Autobauern heute vorstellbar ist. Sonst hätten die schon lange reife Fahrzeuge vorgestellt und nicht nur Konzepte in eine Blechbüchse gepackt.


    Die Veränderungen in der Jobwelt werden gravierend sein. KFZ-Mechaniker werden deutlich weniger zu tun haben. Elektrotechniker haben Zukunft.


    Und wir sollten mal eine Liste machen mit aussterbenden Worten in den nächsten 10 Jahren ...


    Tankdeckel

    Gaspedal

    Tankstelle

    Benzinschlauch

    Zündkerze

    etc.


    Verbrenner lebt wohl!

  • So seltsam es klingt, ich glaube das gerade VW den Umbruch mit ihrer I.D. Linie einleiten könnte. Sie scheinen mir neben Tesla die einzigen zu sein, die auch wirklich e-Autos in Masse produzieren wollen und nicht nur 20-50k jährlich wie fast alle anderen. Aber man muss natürlich abwarten ob sie es auch wirklich so umsetzen...

  • naja, die Möglichkeit besteht sicherlich. die Frage ist wie es wirklich umsetzbar sein wird. Wie viele Akkus VW geliefert bekommt und wie viele Autos verkauft werden.


    Ich habe noch keine Möglichkeit bei mehreren Händlern bekommen einen eGolf zu fahren. Ist einfach nirgendwo vorrätig. Um die Logistik im Konzern auf eMobilität vorzubereiten muss noch vieles getan werden.

  • naja, die Möglichkeit besteht sicherlich. die Frage ist wie es wirklich umsetzbar sein wird. Wie viele Akkus VW geliefert bekommt und wie viele Autos verkauft werden.


    Ich habe noch keine Möglichkeit bei mehreren Händlern bekommen einen eGolf zu fahren. Ist einfach nirgendwo vorrätig. Um die Logistik im Konzern auf eMobilität vorzubereiten muss noch vieles getan werden.

    Das ist bisher auch so gewollt. Ist quasi ein Beta-Test der gerade läuft und man war sich damals nicht sicher, ob die Elektromobilität wirklich so schnell kommt wie es jetzt den Anschein hat. Die gläserne Manufaktur in Dresden wird ja stätig weiter ausgebaut um mehr E-Golfs produzieren zu können. Weiß jemand von euch wo die ID Reihe gebaut wird? Auch in Sachsen?

Aktuelle Elektromobilität Termine

  1. Donnerstag, 23. Mai 2019 - Samstag, 25. Mai 2019

    Brave - Tempelhof, Berlin, Deutschland

  2. Samstag, 25. Mai 2019

    Andreas - Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin, Deutschland

  3. Samstag, 1. Juni 2019 - Dienstag, 4. Juni 2019

    Andreas